Kanzlei Brüker Gutachten
  1. Der Wirtschaftsprüfer als vereidigter Sachverständiger

    Der Wirtschaftsprüfer ist gem. § 2 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) befugt, unter Berufung auf seinen Berufseid auf den Gebieten der wirtschaftlichen Betriebsführung als Sachverständiger aufzutreten. Wir erstellen unter anderem

    - Bewertungsgutachten
    - Fortführungsprognosen
    - Sanierungskonzepte

    Daneben erstellen wir Gutachten zu konkreten Einzelfragen bzgl. steuerlicher und handelsrechtlicher Sachverhalte in Zusammenhang mit Erstellung, Konsolidierung und Prüfung von Jahresabschlüssen. Wir nehmen auch Aufträge von Kollegen für deren Mandanten entgegen, die unsere fachübergreifende Expertise benötigen. In diesen Fällen garantieren wir Mandatsschutz. Bei Bedarf ziehen wir unsere Kooperationspartner auf den Gebieten des Rechts hinzu.
    Weitere Gutachten auf Anfrage.


  2. Funktionen des Gutachters

    Zumeist in Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten unter Gesellschaftern und unter (geschiedenen) Ehegatten erstellen wir folgende Arten von Gutachten:

    - Gerichtsgutachten
    - Schiedsgutachten
    - Parteigutachten

    Während wir bei Gerichts- und Schiedsgutachten als neutraler Gutachter auftreten, welcher die Interessen beider Parteien zu berücksichtigen hat, vertreten wir bei Parteigutachten - auf Basis des wirtschaftlich und rechtlich Vertretbaren - ausschließlich die Interessen unseres Auftraggebers.

<< zurück